Skip to main content

Trainingsgruppe Value Management

Experten-Qualifikationen in IT- und Informationsmanagement


Wir rechnen gerne! Value Management verfolgt das Ziel der Wertsteigerung. Zielsetzung und Zielerreichung (Zielmanagement) liegen in der Management- oder Projektverantwortung einer Organisation.

Der Shareholder-Value-Ansatz bewertet Unternehmen anhand des sogenannten freien Cashflow. Der Shareholder Value ergibt sich dabei aus dem, auf den Bewertungszeitpunkt diskontierten freien Cashflow, abzüglich des Marktwerts des Fremdkapitals.

Der Economic Value Added (EVA) oder Geschäftswertbeitrag (GWB) ist eine Kennzahl aus der Finanzwirtschaft, die dazu dient, die Vorteilhaftigkeit einer Investition zu bewerten. Vereinfacht: EVA = Kapitalerlöse abzüglich Kapitalkosten.

Die Investitionsrechnung umfasst alle Verfahren, die eine rationale Beurteilung der rechenbaren Aspekte einer Investition ermöglichen. Dazu sollen die finanziellen Konsequenzen einer Investition quantifiziert und verdichtet werden, um eine Entscheidungsempfehlung zu geben. Die Investitionsrechnung ist die wichtigste Hilfe bei Investitionsentscheidungen. Sie ist für die Vorauswahl und Nachrechnung von Bedeutung und unabhängig von der Investitionsentscheidung.

image-20221205055029970

Abbildung Wertmanagement-Ausbildungskonzept